Methoden der Ausbildung

Modern und zeitgerecht kommen bei uns nur Leckerlis und Spielzeug zum Einsatz. Konsequenz und viel Liebe führen immer zum Erfolg.

Unterordnung für Vereinsmitglieder

Damit es auch mit der Nachbarschaft klappt.

Moderne Ausbildung

Geschulte Trainer, sanfte Erziehungsmethode mit Liebe, Geduld und Leckerlis.

Sitz, Platz, Aus...

Ursprünglich wurde mit dem Begriff Unterordnung der absolute Gehorsam des Hundes gemeint. .

Ausbildungsmethode bei der OG Maifeld

Modern und sanft

Sozialisieren, lernen, Ausbilden 

Als erstes lernen bei uns Hundehalter und Hund als Team. Wir fangen ganz vorne an - in der Kinderstube für den Welpen. Hier lernen wir etwas über Prägung, Sozialisation und erst später geht es zur Ausbildung. Natürlich freuen wir uns auch über Quereinsteiger in der Gruppenstunde für gereifte Hunde - vom Junghund bis zum Oldi. Auch hier ist erst mal lernen angesagt - lernen muss allerdings als erstes der Hundeführer, wie man konsequent mit Lob und Motivation seinen Hund dazu überredet bestimmte Kommandos auszuführen.

Unsere Ausbildungsmethode

Die einzig wahre Ausbildungsmethode gibt es nicht. Jeder Hund, Hundehalter ist anders. Es gibt ängstliche, leicht führbare, dominante und schwer erziehbare Hunde. Auch Hundehalter unterscheiden sich von sensibel bis autoritär, konsequent bis inkonsquent. Risikosituationen müssen beachtet werden - Familienhund, Gebrauchshund und vieles mehr.

 

Wir erziehen Familien- und Begleithunde mit viel Liebe und Konsequenz auf partnerschaftlicher Basis. Sanft und motivierend mit Leckerlis oder Hundespielzeug.

Grundlagen Unserer Ausbildungsmethode 

Hinweise, an die Sie sich immer halten sollten, dann kann auch bei der Ausbildung nichts mehr schief gehen.

 

  • Einfach immer nur konsequent bleiben.
  • Kurze und immer gleiche Kommandos verwenden.
  • Kommandos nur dann geben, wenn die Ausführung gesichert ist.
  • Timing - Schnelle Reaktion ist erforderlich.
  • Kleine Übungseinheiten immer mit Lob beenden. Positiv beendete Ausbildung macht Lust auf mehr!
  • Arbeiten Sie niemals mit ihrem Hund, wenn Sie schlecht gelaunt sind. Er merkt es!
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Werner Schmitz | created by amp; Dirk Schwartz - www.koblenz-taxi.com